Donnerstag, 6. Oktober 2022

O-Phase und dein Einstieg ins Studium

 


Willkommen auf dem Fachschaft-Blog des Studiengangs Kunstgeschichte! 


Hier bekommst du die wichtigsten Informationen zur

Orientierungsphase (O-Phase) und zum Start deines ersten Semesters

im Fach Kunstgeschichte am KIT.  


Dieses Jahr beginnt die O-Phase am 10.10.22 und endet am 14.10.22.

Zum Wintersemester findet sie vor dem Beginn der Vorlesungszeit statt. 

(Semesterstart am KIT)

 

Für einen erfolgreichen Start in dein Studium solltest du an der

O-Phase teilnehmen. Innerhalb dieser Woche wird nämlich geklärt,

welche Seminare und Veranstaltungen du besuchen kannst während

deines ersten Semesters. Neben neuen interessanten Themen und der

Klärung deiner Fragen zum Studium bietet die O-Phase spaßige

Veranstaltungen und die Möglichkeit, zukünftige Freundschaften zu schließen.

Studierende aus höheren Semestern werden dir Fragen beantworten können

und hilfreiche Tipps für einen guten Start mitgeben.


Leider können wir nicht einschätzen, ob Corona dieses Jahr kurzfristig

für eine Planänderung sorgen wird. Für neueste Updates einfach hier

nachschauen oder folge uns auf Instagram  sowie den sozialen Medien

der Fachschaft Architekturund der Fakultät für Architektur.

Bei Fragen kannst du unserem Discord -Channel beitreten oder eine E-Mail an uns schreiben.


Wir freuen uns auf Euch !

Einen guten Start ins Semester und viel Spaß 😁






Aufbau des Beitrags:


  • Was du als Erstsemesterstudierende/r wissen solltest
  • Was alle Studierende der Kunstgeschichte für den Anfang wissen sollten
  • Wichtige Infos nur für Masteranden (von außerhalb)
  • weitere Angebote für Studierende





Was du als Erstsemesterstudierende/r wissen solltest

Die wichtigsten Veranstaltungen der O-Phase finden
im Fakultätsgebäude der Architektur statt

  • Gebäude 20.40., Englerstraße 7, 76131 Karlsruhe
  • das Gebäude befindet sich in der Nähe der Station: Kronenplatz (U)
  • unser Tipp: es gibt eine App des KIT, um Räume und Gebäude zu finden
Manche Veranstaltungen während der O-Phase werden gemeinsam mit
Architekturstudierenden stattfinden und andere getrennt.
Den allgemeinen Programmablauf findest du auf der Fakultätswebseite oder



Folgende Veranstaltungen solltest du auf keinen Fall verpassen: 


Montag, 10.10.2022, um 11:30 Uhr, Hörsaal 9 (HS9): Vorstellung des Studiengangs
Kunstgeschichte durch den Studiendekan, Prof. Dr. Oliver Jehle 


Dienstag, 11.10.2022, um 10:00 Uhr, HS9: Kunstgeschichte: Struktur des Studiengangs und Wahlfächer, Apl. Prof. Dr. Martin Papenbrock und Dr. Dr. Jesús Muñoz Morcillo


Dienstag, 11.10.2022, um 13 Uhr, HS9: Vorstellung der Seminare und Seminarwahl, Dozierende und Helga Lechner (Sekretariat)


Dienstag, 11.10.2022, um 15 Uhr, Fritz-Haller-Hörsaal: Vorstellung der Themen der
O-Phasen-Projekte (Die Projekte werden am Mittwoch und Donnerstag bearbeitet)



WhatsApp-Gruppe für Ersties

  • wir haben für die Erstsemesterstudierende (Ersties) eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet - dort kannst du den Mentor*innen jederzeit Fragen stellen und hast Kontakt zu den anderen Studierenden



Was alle Studierende der Kunstgeschichte für den Anfang wissen sollten




Was für Internetportale und Plattformen sind wichtig für das Studium?


  • Ilias-Plattform: In dieser Plattform kannst du auf die Inhalte der Veranstaltungen zugreifen; die Literatur, Präsentationsdateien oder Vorlesungsaufzeichnungen von den Dozierenden werden hier hochgeladen und stehen dir online zur Verfügung

  • Campus-Portal: dieses Portal wirst du für die Prüfungsanmeldung von allen Veranstaltungen während deines Studiums benutzen

> dort findest du einen Überblick zu deinem Notendurchschnitt, den verschiedenen Bescheinigungen deines Studiums, sowie die Infos zur Rückmeldung (Semesterbeitrag) für das kommende Semester

  




Freies Internet am KIT-Campus


  • Als KIT-Studierende/r kannst du Teil des weltweiten W-Lan Roaming Verbunds werden

  • Sobald du dich angemeldet hast, kannst du mit deinen Geräten nicht nur auf dem KIT- Campus W-Lan gratis nutzen, sondern weltweit an anderen Universitäten und Forschungsinstitutionen mit deinem KIT-Konto dich mit dem W-Lan verbinden

  • Für die Nutzung einfach hier nachschauen

  • Am besten am Anfang der O-Phase anmelden, damit du gleich von Anfang an profitieren kannst. 





Die Lehre am Institut für Kunst- und Baugeschichte (IKB)



  • die Anschaffung - wenn du nicht schon ein Gerät hast - eines Laptops, PC’s oder Tablets wird unvermeidbar sein

  • du wirst nämlich an Präsentationen arbeiten, Literatur lesen sowie online recherchieren

  • Tipp: Wenn du dir ein neues Gerät zulegen, Geld sparen und dabei etwas für die Umwelt machen möchtest, gibt es Läden, wo du gebrauchte Geräte besorgen kannst, die technisch überholt wurden (‘refurbished’)

  • Eine Reihe von Shops bieten diese Möglichkeit an 

> Afb-Shop oder Refurbed zum Beispiel

 


Microsoft Office



  • wenn du noch kein Microsoft Office auf deinem Gerät hast, um Word oder PowerPoint zu nutzen, gibt es beim SCC-Center die Option dir günstig ein Office Paket zu besorgen

  • die Anleitung findest du hier



Bibliotheksnetzwerk 

  • In Karlsruhe gibt es eine Vielzahl von Bibliotheken

  • es lohnt sich, während deines Studiums bei mehreren Bibliotheken nach Literatur zu recherchieren

  • Das Bibliotheksportal Karlsruhe bietet hierfür eine Übersicht der Bibliotheken an

  • Von dort kannst du dich durch verschiedene Bibliotheks-Webseiten und -Kataloge durchklicken 

  • Ein Besuch vor Ort wird früher oder später notwendig sein

> damit du Literatur ausleihen kannst, sollte bei der Registrierung der Studiennachweis ausgedruckt mitgenommen werden, sowie der Studierendenausweis

  • für den Anfang könntest du folgende Bibliotheken aufsuchen: 

> die Badische Landesbibliothek in der Innenstadt-West befindet sie sich gegenüber der St. Stephans Kirche 

> die KIT-Bibliothek Süd ist nicht weit von der Fakultät entfernt und in der Nähe des Durlacher Tors

> die Fachbibliothek für Architektur befindet sich im 1.OG der Fakultät für Architektur 

→ Es gibt noch viele weitere Bibliotheken !!



Online-Recherche


  • für deine Recherche zu Referaten oder zu Vorlesungen musst du heutzutage nicht mehr ständig vor Ort in der Bibliothek sein

  • ob du Fotografien (fotografische Reproduktionen) von Kunstwerken oder Architektur suchst oder aber Literatur zu deinem Thema - die Möglichkeiten sind mannigfaltig 

  • viele Institutionen (Bibliotheken, Archive, Museen) bieten Digitale Kataloge an, um deine Recherche online zu vereinfachen

> dabei werden viele Medien (Kunstwerke, Bücher, Aufsätze, etc.) online zur Verfügung gestellt

  • Du suchst online nach fotografischen Reproduktionen von Kunstwerken oder Architektur: 

> hierfür gibt es das Prometheus-Bildarchiv - dein Konto kannst du bei Frau Lechner jedes Semester freischalten 

> eine weitere Option bietet die Datenbank Bildindex für Kunst und Architektur - hierfür brauchst du kein Konto 

  • Du suchst nach E-Books oder einzelnen digitalen Aufsätzen:

> Wie oben bereits erwähnt, findest du über die Digitalen Kataloge von Bibliotheken viele Ebooks oder Aufsätze, auf die du mit deinem Bibliothekskonto zugreifen kannst 

> auf den Internetseiten wie ResearchGate oder Academia.edu kannst du Artikel oder ganze Bücher (als PDF) von Forschenden finden und herunterladen - z.B. auch englischsprachige, die du sonst nicht so leicht finden würdest

> Google-Scholar ist in manchen Fällen ebenfalls eine Option - doch wir empfehlen dir hierbei auf die Autor*innen und ihre Forschung zu schauen, um dich auf die Qualität des Inhalts verlassen zu können



  • Was ist mit Wikipedia? 

> Wikipedia kann manchmal, wenn du noch überhaupt keinen Eindruck von einem Thema hast, eine erste gute Anlaufstelle sein - doch sie sollte nie deine letzte sein!!

> ein Wikipedia-Artikel kann bei der Literatursuche weiterhelfen, wenn du nicht weißt mit welcher Literatur du anfangen solltest - ganz unten im Literaturverzeichnis kannst du ausgewählte Werke sehen und sie selbst für deine eigene Recherche in der Bibliothek ausleihen

> meist kann man am Anfang des Studiums noch nicht einschätzen, ob ein Wikipedia-Artikel von seiner Qualität gut ist oder nicht

> manchmal empfehlen Dozent*innen einen Wikipedia-Artikel weiter, doch meistens auch nur zur Einführung in das Thema




Wichtige Infos nur für Masteranden (von außerhalb)


Immatrikulation: 

  • nur mit Bachelornote möglich (Vollständiger Notenauszug mit Bachelornote schicken. Wenn man schon das Zeugnis hat, dann lieber das Zeugnis)


Studienbeginn ohne Immatrikulation ist möglich

  • Nachreichung des Notenauszugs bis Ende der Immatrikulationsfrist möglich

> wenn man noch vor Immatrikulation mit dem Studium beginnt, müssen Gastzugänge für die verschiedenen Internet-Portale (Wiwi-Portal, Ilias-Plattform) erstellt werden - am besten vor Vorlesungsbeginn einen Gast-Account einrichten

  • dafür mit Frau Helga Lechner in Kontakt setzen → sie kann hierbei weiterhelfen (E-Mail: helga.lechner@kit.edu)



Anmeldung für die Veranstaltungen (Seminare, Vorlesungen, etc.)

  •  Wichtig: noch vor Vorlesungsbeginn findet die Anmeldung statt 

> die Anmeldung ist nur für drei Tage über das WiWi-Portal aktiv - daher bitte nach dem Stundenplan auf der Webseite des Instituts für Kunst-und Baugeschichte schauen und ein Blick auf die Termine werfen




Kontakte knüpfen 


  • Es gibt eine Master-WhatsApp-Gruppe! Schreibe der Fachschaft eine Mail oder eine DM auf Instagram, wenn du hinzugefügt werden möchtest 



Für die Studien-und Prüfungsordnung und andere Formulare 

  •  Hier findest du wichtigsten Formulare für das Studium 





weitere Angebote für Studierende



Angebote zu Beginn des Studiums (für mehr Spaß)


  • Mit dem Kneipenquartett erhältst du ein Quartettkartenspiel mit 32 Spielkarten und 32 Freigetränken in den 32 angesagtesten Locations der Stadt
  • mit dem Gutschein deiner Erstie-Tasche erhältst du das Quartett für 10 € (statt 15€)
  • Verkaufsstart ist der 17.10.2022 in der Cafeteria des Studierendenwerks
  • Zudem wird es eine Semester-opening-party am 27.10. 2022 im Aposto geben




Angebote des KIT


  • Am 24. und 25. Oktober von 10:00-16:00 Uhr finden die Welcome Days auf dem Ehrenhof statt; an diesen Tagen gibt es kostenlosen Kaffee im nachhaltig produzierten To-Go-Becher (exklusiv für Erstsemester); auch der KIT Rucksack wird hier zu kaufen sein

  • Den KIT Rucksack kannst du während der Welcome-Days am 24. und 25. Oktober oder am 28. Oktober im Anschluss an die Erstsemesterbegüßung für 5 Euro erhalten. Dafür einfach KIT-Card vorzeigen, mit EC Karte bezahlen und den Rucksack mitnehmen
  • Das KIT Begrüßt die Erstsemesterstudierenden am 28.10 ab 18 Uhr;
    für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung notwendig




Ehrenamt am KIT


  • Durch die Studierendenschaft gibt es viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung

  • es gibt für alle Studierenden etwas Passendes
  • Habt keine Scheu euch bei Interesse bei einem Projekt oder einer Gruppe zu melden - alle freuen sich über neuen Zuwachs




Verkehrsnetz 

  • für den Nahverkehr in Karlsruhe kannst du dir für das ganze Semester (6 Monate) eine Studikarte beim Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) besorgen

  • damit kannst du jederzeit mit dem Bus, der Straßenbahn oder der Regio innerhalb des KVV-Netzes fahren

  • zur Bestellung und Preisübersicht

  • falls du die meiste Zeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs bist und nur ab und zu den Nahverkehr benötigst, dann kannst du die kostenlose KVV-Bescheinigung benutzen mit der du von Mo- Fr: ab 18.00 Uhr bis 6 Uhr und am Wochenende/ Feiertagen ganztägig kostenlos fahren kannst (gehe auf Campus-Portal und unter Bescheinigungen findest du deine KVV-Bescheinigung dafür -  ausdrucken nicht vergessen) 







Besuch von Museen und weiteren Institutionen in Karlsruhe und Umgebung

  • in Baden-Württemberg gibt es eine Vielzahl von Schlössern und Gärten die man besuchen kann

  • wir empfehlen euch auch außerhalb des Studiums, Museen und sammelnde Institutionen - sei es in der näheren Umgebung, außerhalb der Heimat oder im Ausland - als Studierende/r zu besuchen 

  • entweder alleine oder mit Freunden kann man als Kunstgeschichtsstudierende/r bei Museumsbesuchen nur profitieren 

  • für günstigeren/kostenlosen Eintritt: Studierendenausweis immer mitnehmen und wenn möglich den grünen Kunsthistorikerausweis 



Sprachkurse 


  • Sprachen zu lernen oder zu vertiefen ist immer von Vorteil                                                

  • du kannst dich zum Beispiel so auch für ein Auslandsaufenthalt oder ein Auslandspraktikum vorbereiten während deines Studiums 

  • ein Sprachkurs pro Semester ist für Studierende kostenlos; wenn es mehr Kurse werden, muss dazu gezahlt werden

  • als Kunstgeschichtsstudierende/r hast du bei manchen Sprachkursen Vorrang bei der Platzvergabe →  das gilt für Italienisch und Latein 

  • Achtung ! Die Anmeldung findet meist vor dem Beginn der Vorlesungszeit statt         

  •  werfe daher einen Blick auf die Anmeldetermine


HOC-Kurse 


  • Das House of Competence (HoC) bietet dir die Möglichkeit einzelne Schlüsselkompetenzen während des Studiums zu erlernen oder zu verbessern 

  • von ‘Wissenschaftliches Schreiben’ bis hin zu ‘Rede und Präsentationstraining’ und viele weitere Themen, die du ausprobieren und dir anrechnen lassen kannst

  • Auch hier gilt für die Anmeldung ein Blick auf die Anmeldetermine werfen

  • hier gehts zur Anmeldung




ZAK-Kurse


  • das ZAK | Zentrum für angewandte Kulturwissenschaft beschäftigt sich mit dem Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft und bietet den Studierenden verschiedene Veranstaltungen an

  • das Angebot umfasst einzelne Seminare, Vorlesungen, sowie auch ein Begleitstudium

  • die Themen sind vielfältig und reichen von Natur, Politik und Nachhaltigkeit bis hin zu Zeichenkursen – z.B. ‘10 Gründe warum man zeichnen sollte(...)’

  • auch hier gilt - früh genug auf das Angebot und Anmeldetermine schauen




Sportangebote

  • für etwas mehr Abwechslung in deinem Studienalltag und für deine Gesundheit kannst du Sportkurse beim KIT-Hochschulsport belegen 

  • schaue früh genug in das Angebot rein und achte auf den Anmeldezeitpunkt

  • Achtung - bei der Anmeldung muss man sich wirklich beeilen wenn man einen Platz im Kurs bekommen möchte

  • Tipp: Zahle vor dem Anmeldezeitpunkt den Semestersockelbeitrag, dann bist du schneller mit der Anmeldung für einen Kurs durch

  • weitere Sportangebote gibt es im ‘walk-in’


Montag, 5. September 2022

Wie geht Praktikum ?

Die Fachschaft ist dazu da eure Fragen zu beantworten und euch beim Studium weiterzuhelfen. Zuletzt erreichte uns eine Anfrage zum Thema Praktikum während des Studiums und was dabei alles beachtet werden muss. In diesem Post möchten wir euch bei dieser Frage weiterhelfen.


Welche Formulare sind wichtig

Wirf zunächst ein Blick in das Modulhandbuch. Hier stehen alle Infos zu deinem Studium und auch zum Praktikum. Was im Modulhandbuch steht, das gilt für alle.

Du benötigst einen "Antrag auf Genehmigung des Praktikumsplatzes", den du als PDF - wie das Modulhandbuch - unter Formulare auf der Webseite der Kunstgeschichte findest. 



Wo kann man ein Praktikum machen? 


Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wo du dein Praktikum machen kannst. Es ist prinzipiell in solchen Unternehmen möglich, in denen du später als Kunsthistoriker/in arbeiten könntest. Das könnte ein Museum sein, eine Galerie, aber auch ein Fernsehsender.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob die ausgesuchte Stelle geeignet ist für das Praktikum, kannst du immer noch beim Prüfungsausschuss nachfragen, ob die ausgesuchte Stelle genehmigt werden kann.


Wann kann ich loslegen ?


Sobald du deinen Praktikumsplatz hast, reichst du den Praktikumsantrag ausgefüllt beim Prüfungsausschuss ein zusammen mit der Zusage der Praktikumsstelle, wo deine Tätigkeit beschrieben wird. Loslegen solltest du mit dem Praktikum erst, wenn der Antrag positiv zurückkommt. 

Nach dem Praktikum ...

Damit dein Praktikum angerechnet werden kann, brauchst du zuletzt von deiner Praktikumsstelle einen Nachweis, den du an den Prüfungsausschuss weiterleitest. 

Damit hast du dein Praktikum 😎
Wir hoffen, das hilft euch weiter 

PS: Bei weiteren Fragen könnt ihr uns gerne eine E-Mail schreiben 😉

Dienstag, 28. September 2021

Kunst in Karlsruhe ?

Stell dir vor du bist in Karlsruhe unterwegs und gibst deine Bücher in der Badischen Landesbibliothek ab. Die Hausarbeit wurde rechtzeitig abgegeben oder du hast deine Fristverlängerung doch noch genehmigt bekommen und kannst neue Bücher für deine Recherchen abholen. Der Tag ist noch nicht vorbei und es ist zu schön um nach Hause zu gehen. Dir fällt auf, dass vor der Bibliothek eine Skulptur steht ...



etwas verwundert, dass dir die Ziegelsteinskulptur erst jetzt auffällt schaust du dich um und siehst daneben noch weitere Skulpturen. Die Neugier packt dich und du fragst dich nun wo es noch solche Kunstwerke in der Stadt gibt und wie sie dort hinkamen. 

Hierfür unser kleiner Tipp an dich: Es gibt eine kleine Kartenübersicht mit den ganzen Kunstwerken im öffentlichen Raum Karlsruhe. Dort findest du zu den einzelnen Kunstwerken eine kleine Beschreibung und jeweils wichtige Hintergrundinformationen. Von großen Graffitiwänden und Skulpturen bis hin zu kleinen fast schon versteckten Kobolden an der städtischen Fassade können von dir entdeckt werden, wenn du dir Zeit lässt Karlsruhe mal anders kennenzulernen. 




Für weitere Infos kannst du auch auf der Webseite von der Stadt Karlsruhe nach bestimmten Künstler*innen oder aber nach Ortsteilen suchen. Eine Übersicht findest du auch auf der Webseite der Kunstgeschichte

Montag, 30. August 2021

Auf ins Museum !

 



Während der vorlesungsfreien Zeit bietet es sich an, auf Ausstellungsjagd zu gehen. Besonders als Student*in der Kunstgeschichte lohnt es sich die Museen und Institutionen zu besichtigen zur persönlichen Weiterbildung oder Vertiefung des Lernstoffes. Dabei musst du als Student*in meistens nicht den vollwertigen Eintrittspreis zahlen, sondern erhältst einen Rabatt oder sogar komplett freien Eintritt.

Damit du deinen Studentenvorteil ausnutzen kannst, solltest du bei deinem nächsten Besuch an deinen Studentenausweis und wenn möglich auch an deinen Kunsthistorikerausweis denken. Den grünen Kunsthistorikerausweis erhältst du bei Frau Lechner im Sekretariat, der es dir ermöglicht, mit höherer Wahrscheinlichkeit einen freien Eintritt in ein Museum zu erhalten. Die Gültigkeit des Ausweises läuft ab und muss jedes Jahr verlängert werden. Dafür einfach Frau Lechner per E-Mail kontaktieren.

Vorteile beim Eintritt kannst du auch durch die Mitgliedschaft des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker erhalten, wenn du einen bereits abgeschlossenen Abschluss hast (z.B. Bachelor oder Master). Nähere Infos zur Mitgliedschaft findest du hier. Den Mitgliedsausweis nicht zu Hause vergessen. 

Gerade in Karlsruhe, wo es eine Vielfalt an Museen und Galerien gibt, lohnt sich der Museumsbesuch. Hier findest du eine Übersicht. Manche Einrichtungen in Karlsruhe bieten sogar freitags ab 14.00 Uhr einen freien Eintritt an. Also nichts wie los!



O-Phase und dein Einstieg ins Studium

  Willkommen auf dem Fachschaft-Blog des Studiengangs Kunstgeschichte!  Hier bekommst du die wichtigsten Informationen zur Orientierungsphas...